16. März 2020

Information zu Corona-Virus | Montag, 16. März 2020

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

die aktuelle angespannte Situation rund um die Corona-Pandemie macht uns allen große Sorgen. Wie die offiziellen Stellen (Robert-Koch-Institut, RKI, Gesundheitsministerium Kiel, führende Virologen) sagen, handelt es sich um eine dynamische und komplexe Situation. Diese wird von niemandem komplett überblickt und keiner kann sagen was morgen ist.

Die Klinikleitung hat in einer erweiterten Runde heute Morgen eine Krisen-Besprechung durchgeführt mit folgenden Beschlüssen und Empfehlungen:

– Unverändert stellen Händedesinfektion und Abstand halten wichtige Maßnahmen dar und sind, auch was die privaten Bewegungsgrade angeht, mit hoher Eigenverantwortlichkeit wahrzunehmen.

– Besprechungen und Zusammenkünfte, die nicht unbedingt erforderlich sind, sollen wegfallen. So nimmt ab sofort nur Frau Steffens von der Pflege an der Frühbesprechung teil.

– Nur notwendige persönliche Kontakte sind mit der nötigen Vorsicht wahrzunehmen, Telefon und Mail sollen zur Kommunikation vermehrt genutzt werden.

– Gemeinschaftlich benutzte Tastaturen, Laptops, Telefone, Fahrstühle u. a. sind konsequent zu desinfizieren.

– Von der Hauswirtschaft werden Treppengeländer und Türgriffe häufiger desinfiziert.

– Während der Besetzungszeiten der Aufnahme funktionieren die automatischen Türen, ansonsten ist der Hintereingang über den Wirtschaftshof oder der seitliche Treppeneingang rechts des Haupteingangs zu nutzen.

– Urlauber die aus definierten Risikogebieten (siehe Internet, RKI) zurückkehren müssen eine 14-tägige Quarantäne einhalten.

– Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die von den Kita- und Schulschließungen betroffen sind, können bei ihren Einrichtungen die Betreuung ihrer Kinder in Kleingruppen einfordern, ein entsprechender politischer Beschluss liegt vor.

– Fortbildungen und weitere Veranstaltungen finden bis auf Weiteres nicht statt.

Ich bitte Sie alle verbindlich, in dieser für uns alle ungewöhnlichen Situation Ruhe und Gelassenheit zu bewahren, den täglichen Informationen zu folgen und mit hoher Eigenverantwortung das persönliche Risiko, soweit möglich, niedrig zu halten.

Für alles im Namen der gesamten Klinikleitung unseren herzlichen Dank!